Das ist uns wichtig

Liebe Patientin, lieber Patient,
wir begrüßen Sie recht herzlich.
Hier lesen Sie, was uns und unserem Team bei
Ihrer Behandlung in unserer Praxis wichtig ist.

 

Liebe Patientin, lieber Patient,
wir begrüßen Sie recht herzlich.
Hier lesen Sie, was uns und unserem Team bei
Ihrer Behandlung in unserer Praxis wichtig ist.

 

Ihre Erwartung und Ihr Anliegen

Beautiful womanUm auf Ihre Erwartungen und Anliegen individuell eingehen zu können, untersuchen wir Sie nach einem ausführlichen Eingangsgespräch, um einen persönlichen Behandlungsplan erstellen zu können. Sie erhalten eine umfassende Aufklärung über die erhobenen Befunde sowie die Betreuungs- und Behandlungsmöglichkeiten. Ein detaillierter Kostenplan zeigt Ihnen die zu erwartenden Kosten und dient zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung. Die Behandlung wird erst begonnen, wenn Sie wissen, welche Kosten Ihre Krankenversicherung übernimmt und welchen Betrag Sie selbst zahlen müssen. Wenn Sie sich für die Behandlung entscheiden, haben wir die optimale Basis für einen Behandlungserfolg.

Ein Leben lang gesunde Zähne sind möglich

Portrait of happy mature man smilingNoch immer sind Karies und Parodontose die Hauptursachen für Erkrankungen im Kausystem und Zahnverlust. Durch persönliche Mundhygiene und zusätzliche regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) in unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit die verursachenden Bakterien von ihren Zähnen und Zahnfleisch fern zu halten.

Persönliche Mundhygiene

TeethDurch eigenverantwortliche, gezielte Mundhygiene (mit Unterstützung durch unsere professionelle Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin) erhalten Sie die Möglichkeit sich Schmerzen, Unbequemlichkeiten und kostenintensive Zahnbehandlungen zu ersparen. Dies gilt vom Ersten bis zum 90. Lebensjahr. Wir unterstützen Sie durch persönlich auf Ihre Gebißsituation abgestimmte Instruktionen.

Professionelle Zahnreinigung

Zähne vor und nach dem BleachingIhre häusliche Mundhygiene sollte durch die professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis ergänzt werden. Je nach individueller Karies- oder Parodontoseanfälligkeit können die Intervalle zwischen einmal jährlich, vierteljährlich, halbjährlich bis alle 6-8 Wochen liegen. Unserer Erinnerungsdienst (RECALL) teilt Ihnen mit, wann wieder eine Zahnreinigung notwendig ist. Sie entscheiden dann, wann Sie mit uns einen Termin vereinbaren möchten.

Parodontitis/Parodontose

Vegetarische ErnährungParodontose (korrekt: Parodontitis) mit Zahnfleischbluten ist eine chronische Erkrankung, neben einer individuellen Disposition (Anfälligkeit) sind Bakterien die Hauptursachen für diese Erkrankung. Persönliche Mundhygiene und professionelle Zahnreinigung sind die wichtigsten Gegenmassnahmen. Daneben sind systemische Zusammenhänge zwischen Körpersystem und Kausystem zu berücksichtigen, insbesondere die Körperabwehr (Immunsystem) und eine ausgewogene Ernährung. Unser Behandlungskonzept berücksichtigt diese Zusammenhänge und erfordert auch die Zusammenarbeit mit entsprechenden Ärzten oder Co-Therapeuten. Wir ergänzen die Behandlung mit komplementären Heilverfahren (Homöopathie, Phytotherapie , Nahrungsergänzungsmittel…), untersuchen durch mikrobiologische Tests die individuelle Disposition und behandeln die erkrankten Zahnfleischtaschen zusätzlich mit photodynamischer Desinfektion minimalinvasiv und zahnerhaltend.

Keine Angst vorm Zahnarzt von klein auf

children to brush his teethDie frühzeitige Erziehung zur richtigen Mundhygiene von klein auf kann ein Leben lang Karies und Parodontose vermeiden. Unsere Unterstützung beginnt während der Schwangerschaft und zeigt den Eltern schon die notwendigen Maßnahmen zur Mundhygiene ab dem ersten Zahn. Spielerisch werden die jungen Patienten auf den Zahnarztbesuch Vorbereitet um die nötige Vertrauensbasis zum Erlernen der Mundhygiene Und regelmäßige Zahnarztbesuche zu schaffen. Zusammen mit Ihnen kümmern wir uns um die Zahngesundheit Ihres Kindes. Bei Zahnfehlstellungen beraten wir Sie in Zusammenarbeit mit einem Fachkollegen für Kieferorthopädie frühzeitig über die erforderlichen Maßnahmen (manchmal auch schon im Kleinkindalter, um spätere umfangreiche Behandlungen zu vermeiden).

An den Zähnen hängt ein ganzer Mensch

Happy peopleDas Kausystem ist funktionell und anatomisch intensiv mit dem Körpersystem vernetzt. Störungen von außerhalb können sich auf das Kausystem auswirken und umgekehrt (z.b. können Rückenbeschwerden mit fehlerhafte Zahnkontakten zusammenhängen uvm.) Die systemische (früher ganzheitliche) Zahnmedizin berücksichtigt diese Zusammenhänge. Wir verwenden u.a. dazu Testverfahren aus der Regulationsmedizin (Störfeldtestungen).

Verträglichkeit von zahnärztlichen Materialien

Protected ToothStörungen im Kausystem (und Körpersystem) können ihre Ursache In der Unverträglichkeit von zahnärztlichen Materialien (Füllungen, Kronen, Prothesen ..) haben. Aus diesem Grund verwenden wir sein 20 Jahren kein Amalgam (quecksilberhaltig) mehr in unserer Praxis. Wir verwenden besser verträgliche Füllungsmaterialien wie Keramik, bestimmte Kunststoffe (co-monomerfrei) und sogenannte Glasionomerzemente. Bei größeren Füllungen empfehlen wir Vollkeramikfüllungen (metallfrei, bioverträglich) die über Abdruckverfahren im Zahntechniklabor hergestellt werden. Investitionen in Ihre Zahngesundheit die sich langfristig lohnen. Auch für Prothesen gibt es bioverträgliche Alternativen im Bereich der Kunststoffe oder auch völlig metallfreie Konstruktionen.

Feste dritte Zähne

elderly seniors coupleDurch den Einsatz von Implantaten können heute herausnehmbarer Zahnersatz vermieden werden. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Kieferchirurgen und eingehender Untersuchung erstellen wir für Sie ein persönliches Behandlungskonzept mit entsprechenden Kostenplänen.

Die Kaufunktion und der richtige Biss

woman eat green appleViele Beschwerden im Körpersystem können auf einen falschen Biss zurückgeführt werden. Chronische Beschwerden im allen orthopädischen Bereichen (vom Kopf bis Fuß), sowie Tinnitus oder auch Zungenbrennen können im  Bereich der Kiefer(-stellung) ihre Ursache haben. Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist der medizinische Fachbegriff. Durch Funktionsanalyse und über therapeutische Schienen kann hier die Ursache ermittelt oder vermieden werden.

Chronische Erkrankungen im Körpersystem

toothache 3d conceptChronisch-funktionelle Erkrankungen im Körpersystem (von Allergien bis chronischen Schmerzen) können von Belastungen aus dem Kausystem beeinflusst werden. Die drei wichtigsten sind:
1. Unverträglichkeit von Materialien (Metalle, Kunststoff usw.)
2. Chronische Entzündungen im Kausystem (tote, wurzelbehandelte Zähne, Parodontitis, verlagerte Zähne…)
3. Fehlfunktionen im Kausystem wie Knirschen, Pressen, Knacken im Kiefergelenk, falscher Biss….

Diese Zusammenhänge erfordern ein individuelles Behandlungskonzept auch in Zusammenarbeit mit Ärzten, Physiotherapeuten, Psychologen, Naturheilärzte, Osteopathen usw..

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok